26. Juni 2022 I WIZO Gala One Night for children I Frankfurt

Fotos: L. Spanier

Lange hatten wir davon gesprochen, viel diskutiert und vor allem sehnsüchtig darauf gewartet. Am Sonntag, den 26. Juni 2022 war es dann endlich soweit: Nach coronabedingter dreijähriger Pause fand die traditionelle WIZO-Gala – zum zweiten Mal – wieder im Kempinski Hotel Gravenbruch statt.

Die gutgelaunten Gäste wurden zunächst bei Drinks und Snacks im Hof empfangen, wobei sich bei freudigem Wiedersehen und angeregten Gesprächen die Vorfreude auf den Abend nur noch steigerte. Nachdem unsere WIZO Deutschland Präsidentin, Nicole Faktor, alle Anwesenden in den angenehm kühlen und mit viel Geschmack und Finesse wunderschön dekorierten Saal bat, waren Fröhlichkeit und gute Stimmung überall zu spüren. Es stimmte einfach alles, von der traumhaften Deko über das sehr leckere Essen bis hin zu den musikalischen und rednerischen Einlagen. Und es tat so gut, wieder einmal zusammen zu tanzen, sei es israelische Musik, ein klassischer Rock ‘n‘ Roll, Südamerikanisches oder die allseits beliebten Evergreens – DJ Sivan sorgte mit seiner Noya Showband für ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche, wobei die Gäste zwischendurch den wunderbaren israelischen Gesängen von Shai Terry, begleitet von ihrem frischgebackenen Ehemann André Röll und am späteren Abend von der Ukrainerin Olga Kotchetkova mit Begeisterung lauschen konnten.

Über alle Freude wurde aber das Ziel des Abends, die Patenschaften, nicht vergessen. In ihrer eindringlichen Rede wies Nicole Faktor auf die Schwierigkeiten hin, die sich für sozial benachteiligte Familien durch die Coronapandemie nur noch verstärkt haben, sowie auf die fundamentale Wichtigkeit jeglicher finanziellen Zuwendung für die Realisierung der WIZO – Projekte in Israel „zugunsten derjenigen, die unsere Hilfe am dringendsten benötigen, unabhängig von Religion und Herkunft.“

Der Keynote-Speaker, Prof. Michael Wolffsohn, sprach über die globalen politischen Herausforderungen unserer Zeit und deren Konsequenzen für Juden sowohl innerhalb als auch außerhalb Israels und betonte in diesem Zusammenhang ausdrücklich, wie wohltuend er die herzliche Stimmung auf der WIZO Gala gerade in diesen Zeiten empfindet.

Seit 20 Jahren dabei und immer mit neuen künstlerischen Einlagen – auch auf dieser Gala faszinierte Johnny Klinke die Gäste, diesmal mit der Darbietung zweier Rollschuhfahrer, auf einem Minipodest eine akrobatische Meisterleistung hinlegten. Noch eindrücklicher als die artistische Leistung aber waren Johnny Klinkes sehr authentische und emotionalen Worte, mit denen er die WIZO als eine der wichtigsten Frankfurter Institutionen und eine Vorreiterin im Kampf gegen Rassismus und Vorurteile beschrieb.

Mit viel Stimmung auf der Tanzfläche und den traditionellen WIZO-Gastgeschenken klang dieser in jeder Hinsicht sehr gelungene Abend aus.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch, ADVANT Beiten, Allianz GV Kremer & Buchele OHG, Dussmann Group, encore, Epp Sales Communications, Familie Steinbrecher, friendly hunting, Mainova AG, Plutos Vermögensverwaltung AG, POMP by Dr. Johanna Höhl, Porsche Zentrum Frankfurt, PRIEWE florale Träume, Radeberger Gruppe, ROOMERS, UBS Switzerland AG und der VGF VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main mbH.

Mima Speier