KYRIAT SHMONAH

Jugendhaus in Kyriat Shmonah | THEODORE BLUMENFELD ZENTRUM

Seit 1990 gibt es dieses Jugendhaus in Kyriat Shmonah, einer kleinen Grenzstadt im Norden Israels an der libanesischen Grenze, die seit vielen Jahren dem Beschuss mit Kassam-Raketen und Granaten der Hisbollah ausgesetzt ist.

Zuwanderer aus den ehemaligen GUS-Staaten, viele alte Menschen und sozial schwache Familien prägen das Bevölkerungsprofil von Kyriat Shmonah.

Die Baufälligkeit des Hauses machte einen Neubau nötig, damit weiterhin ca. 150 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren betreut werden können. Die Kids erhalten dort verschiedene Kurse, Hausaufgabenbetreuung, Wiedereingliederungshilfen für sogenannte „drop outs“. Hierbei handelt es sich um Kinder, die vorzeitig von der Schule abgegangen sind. Ihnen versucht man durch intensive Nachhilfe und therapeutische Betreuung einen Wiedereinstieg in das Bildungssystem, und damit einen Schulabschluss zu ermöglichen. Außerdem bekommen die Schüler ein warmes Mittagessen, was für viele Familien ein echter Luxus ist.

In einer bewegenden Zeremonie wurde am 13. Januar 2009 ein nagelneues, helles und freundliches Gebäude mit fünf Klassenzimmern auf den Namen von THEODORE BLUMENFELD (sel.A.), der in München lebte, eingeweiht. Seinem großzügigen Vermächtnis war es zu verdanken, dass dieses Haus errichtet werden konnte. WIZO Deutschlands damalige Präsidentin, heutige Ehrenpräsidentin, Rachel Singer beeindruckte die zahlreichen Gäste – WIZO-Mitglieder und Freunde aus Deutschland, Repräsentanten der Stadtverwaltung, Schüler und Lehrer des Zentrums – mit ihren hervorragenden Iwrith-Kenntnissen und einer herzlichen Begrüßungsansprache und Dankesrede.

Zahlreichen Spendern aus Deutschland ist es zu verdanken, dass die Unterhaltung dieses Zentrums in der Vergangenheit möglich war und hoffentlich auch in Zukunft sein wird.

WIZO sagt Danke:
 
Hellen Isarel-Frauenhaus in Kyriat Shmonah

Hier gibt es wöchentliche Kurse und Unterricht für Frauen, aber auch Beratungsstunden und einen Second-Hand-Laden.

 

 

 

 

WIZO sagt Danke: