16.-18. November 2019 I Basar I Frankfurt

Fotos: Rafael Herlich

Einkaufen für einen guten Zweck – WIZO Basar 2019

Den WIZO Basar gibt es in Frankfurt bereits seit 1960. Er hat sich seitdem enorm weiterentwickelt, sich vergrößert und verjüngt. Der alljährlich stattfindende Basar hat sich in der Stadt zu einem festen Highlight entwickelt. Das ist auch richtig gut so, da der Gesamterlös an das Theodor Heuss-Familientherapiezentrum in Herzliah (Israel) fließt. Es bildet für Kinder und ihren Müttern die Grundlage für ein besseres und sicheres Leben.

Dr. Petra Roth, die Amtsvorgängerin von Oberbürgermeister Peter Feldmann, hat sich schon immer solidarisch zu Israel gezeigt und war immer eine große Freundin der WIZO. Auch dieses Jahr fand sie zur Eröffnung treffende und berührende Worte, so hat sie den Basar unter anderem als wichtigen Ort der Begegnung und des friedlichen Miteinanders gelobt.

Gleich nach ihrer Rede und der motivierenden Ansprache einer der diesjährigen Organisatorinnen begann das bunte, laute und erfolgreiche Stöbern durch die verschiedenen Stände. Nachdem man im großen Saal der Gemeinde die neusten Buchbestseller kaufen konnte, sich im Flohmarkt hat inspirieren lassen und seinen Kleiderschrank im Second Hand Shop erweitern konnte, war ein weiteres Highlight die große Tombola mit vielen tollen Preisen. Auch die Verkaufsstände mit vielen israelischen Produkten von Postkarten, Feiertagskarten über Essen und tollem Schmuck, Spielsachen und vielen weiteren Sachen haben Lust gemacht, Geld für einen guten Zweck auszugeben.

Bereits an der Treppe stieg einem der Geruch von leckerem, frisch gebackenen Kuchen, selbstgemachter israelischer Falafel und russischen Delikatessen in die Nase. Die Cocktailbar der Young WIZO war ein weiteres Highlight auf dem Basar und der DJ hat die Stimmung angeheizt. Es waren sehr gelungene Tage, in denen mit viel Spaß und Freude, mit Herzblut und Einsatz der vielen helfenden Hände, sehr vieles Gutes getan werden konnte. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Frau Ofira Plawner, die mit großartigen Einsatz, die Schul-WIZO leitet. Viele Schüler und Schülerinnen waren auch dieses Jahr wieder ein wichtiger Teil bei dieser tollen Aktion. Gerne ist sie die Ansprechpartnerin für interessierte Helfer.

Bis zum nächsten Jahr, wenn der WIZO Basar im November zum 60. Mal seine Türen öffnet.

Jilian Martha Liebensohn, Klasse 6 b
1.E. Lichtigfeld-Schule

WIZO Basar 2019

Fangen wir mit guten Neuigkeiten an:

Der WIZO Basar vom 16. bis 18. November 2019 im Ignatz-Bubis-Gemeindezentrum war wieder ein voller Erfolg!

Linda Martin, Vorstandsmitglied der Frankfurter WIZO Gruppe, eröffnete dieses Jahr.

Es folgten Ansprachen von Frau Dr. h.c. Petra Roth, langjährige Schirmfrau der WIZO,die auch im Namen des Oberbürgermeisters der Stadt Frankfurt Peter Feldmann begrüßte,sowie Herrn Dr. Andrei Mares, der für den Vorstand der Jüdischen Gemeinde Frankfurt sprach.

Beide betonten die jahrzehntelange, wertvolle Arbeit der WIZO und den guten Zweck,dem der Erlös des Basars zu Gute kommt – dem Theodor Heuss-Familientherapiezentrum in Herzliah, Israel.

Dr. Petra Roth hat Recht, wenn sie vom Basar als Frankfurter Institution spricht, als festen Termin im Kalender, einem Treffpunkt mit der Möglichkeit sich mit den unterschiedlichsten

Menschen auszutauschen. Genau dies ist in Zeiten wie diesen, in denen wir leider einen Anstieg von Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit spüren, ein positives und wichtiges Zeichen, betonte Linda Martin.

Die vielen Besucher des Basars waren sehr großzügig an den wunderbar geschmückten Ständen. Es wurde fleißig eingekauft: von Kleidung über Bücher und Spielzeug, bis hin zu Produkten aus Israel und dem Flohmarkt. Die diesjährige Tombola hatte tolle Preise und der Loskauf war ein Riesenspaß für Groß und Klein.

Kulinarisch fehlte es an nichts: leckere Falafel, russische Spezialitäten und ein Kuchenbuffet mit sämtlichen Leckereien bereiteten den Besuchern viel Freude.

Gute Drinks bekam man an der Young WIZO Cocktailbar und ließ den Abend entspannt mit israelischer Musik des DJ-YB ausklingen.

Ein Riesendank gebührt allen HelferInnen und Sponsoren, ohne deren tatkräftigeUnterstützung das Ganze nicht möglich gewesen wäre.

Last but not least danken wir der Schul-WIZO. Jungen und Mädchen, ab der 5. Klasse, habenerfolgreich mitgeholfen und hatten dabei viel Spaß, bei einigen Ständen haben somit dreiGenerationen zusammen gearbeitet.

Wir freuen uns auf den Basar 2020, dann feiern wir 100 Jahre WIZO.

Linda Martin

EINLADUNG ZUM WIZO BASAR 2019